Leistung bestätigt!

PUELLA ist deutscher Vize-Jugendmeister in DANCE

 

 

Deutschland-Cup DTB-Dance. Der Turnverein Truchtelfingen 1889 e.V. und der Schwäbische Turnerbund sind stolz auf die sieben Mädchen der Gruppe PUELLA und deren Trainerteam Kurz-Kurz-Lang.

 

Wegen Corona konnten die Landesqualifikationen im 1. Halbjahr leider nicht „live“ durchgeführt werden. Mit einem Film musste sich die Gruppe PUELLA, wie die anderen Konkurrenzmannschaften vom STB, um die Entsendung zum Deutschland-Cup DTB-Dance in Röbel am Wochenende 23./24. Oktober 2021 bereits kurz vor den Sommerferien bewerben. Es gelang außer den PUELLAs vom TV Truchtelfingen 1889 e.V. keiner anderen schwäbischen Jugendmannschaft die Hürde der Qualifikationskriterien zu überspringen. Im Erwachsenenbereich 18+ gingen zwei schwäbische Mannschaften an den Start. Auch sie waren erfolgreich im Finale, die Gruppe aus Ingelfingen belegte bei 18 + ebenfalls den 2. Platz.

 

Die verantwortlichen Kampfrichterinnen des STB ahnten wohl schon bei der Sichtung der Bewerbungsfilme, dass die Mädchen von PUELLA ins Finale kommen würden und vorne mitmischen könnten. Die Gruppe PUELLA präsentierte ihren Tanz „Die Kinder des Monsieur Mathieu“, mit dem sie sich bereits bei den Deutschen Meisterschaften in Gymnastik und Tanz Anfang Oktober in Dieburg auf den zweiten Platz tanzten. Seither wurde nochmals hart trainiert und der kreative Kopf im Trainerteam, Hanna Kurz – momentan im Ausland und immer wieder durch die moderne Technik zugeschaltet - ließ sich neue Passagen und Schwierigkeiten einfallen. Das war gut so, denn die Konkurrenz in Sachen Tanz ist beim Deutschland-Cup DTB Dance auf einem hohen Niveau. Durch das intensive und harte Training vor Ort, welches von Bettina Kurz und Petra Lang, strukturiert und motiviert angegangen wurde, gelang es den Mädchen ihr Können innerhalb drei Wochen zu festigen und auszubauen. Unter den schwierigen Hallenbedingungen der Stadt Albstadt ist dies eine absolute Top-Leistung. Viele Konkurrenzmannschaften können mehrmals die Woche mit optimalen Hallenbedingungen trainieren.

 

Trainingsfleiß und Disziplin der Mädchen haben sich gelohnt. Das Ziel, zu den acht besten deutschen Jugendmannschaften zu gehören, somit ins Finale zu kommen und durch Körpertechnik, Mimik und Gestik zu überzeugen, ist gelungen. Die Mädchen ertanzten sich in den passenden - von zwei Müttern selbst genähten Kostümen - den deutschen Vizemeistertitel DTB-Dance im Jugendbereich. Auch hier waren sie, wie schon in Dieburg bei der DM Gymnastik und Tanz, die Publikumslieblinge und entlockten manchem Zuschauer eine Träne der Rührung. Mit nur 0,2 Punkten Vorsprung belegte der Harrisleer Tanzverein mit einer freien Tanzgestaltung zum Thema „Jahreszeiten“ den ersten Platz. Auf Platz drei, mit 0,5 Punkten Rückstand, war der TuS Meinerzhagen 1877 mit „Singing in the rain“.

 

Die Tänzerinnen der Gruppe PUELLA auf den Fotos sind:

Lina Aldergot

Jacqueline Bitzer

Olivia Giorgis

Anika Gonser

Magda Lang

Viktoria Semke

Greta Zulian